4 Personen verletzt

Missglücktes Wendemanöver löst schweren Unfall aus - B12 voll gesperrt

+
Auf der B12 bei Kirchdorf am Inn hat sich ein schwerer Unfall ereignet - es gab zwei Schwerverletzte. (Symbolbild)

Am Freitagmittag hat sich bei Kirchdorf am Inn ein schwerer Unfall ereignet. Dabei wurden vier Personen verletzt - zwei davon schwer. Die B12 ist derzeit gesperrt.

Kirchdorf am Inn - Am Freitagmittag hat sich in Kirchdorf am Inn (Landkreis Rottal-Inn) ein schwerer Unfall ereignet. Dabei wurden nach ersten Berichten vier Personen verletzt, zwei davon schwer.


Nach ersten Informationen vor Ort wollte ein aus Österreich kommendes Auto im Bereich der Einschleifung wenden, übersah dabei jedoch einen österreichischen Pkw.

Kirchdorf am Inn: Zwei Schwerverletzte nach Unfall

Die Fahrerin des österreichischen Fahrzeugs konnte nicht mehr ausweichen und prallte frontal in die Beifahrerseite des wendenden Fahrzeuges. Zwei Personen wurden bei dem Unfall schwer verletzt. Eine Person kam per Hubschrauber in ein Krankenhaus, die anderen Personen wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht.


Schwerer Unfall bei Kirchdorf am Inn: Rettungskräfte im Einsatz

Zwei Hubschrauber und 28 Einsatzkräfte waren laut BRK-Einsatzleiter Thoma Blüml vor Ort, darunter vier Rettungswagen, zwei Einsatzwagen des ÖRK und zwei Notärzte. 

Auf der B388 bei Vilsbiburg ist am Morgen ein Tankzug umgestürzt. Ein Pkw ist nach Polizeiangaben darunter begraben. Für den Fahrer kam jede Hilfe zu spät. (Merkur.de*) Sechs Verletzte, davon zwei Schwerverletzte, ist die traurige Bilanz eines Unfalls, der sich am Autobahnende bei Eschenlohe ereignet hat, wie Merkur.de* berichtete. Auf der B15 bei Dorfen (Erding) ist ein Pkw frontal in ein Polizeiauto gerast. Dabei wurden drei Personen verletzt - ein Hubschrauber ist im Einsatz. (Merkur.de*)

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Kommentare