Frau in Kiefersfelden verständigt Polizei:

Playstation-Spiel löst Polizeieinsatz aus

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kiefersfelden - Als eine 24-jährige Frau in der Wohnung über sich laute Schreie und Lärm hört, verständigte sie sofort die Polizei, um Schlimmeres zu vermeiden. Das war der Grund für den Lärm:

Am Montagmittag, den 24. Februar, gegen 12.15 Uhr teilte eine 24-jährige Kiefersfeldenerin aufgelöst bei der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd in Rosenheim mit, dass in der Wohnung über ihr brutales Geschrei herrsche. Außerdem scheppere und krache es immer wieder sehr laut. In der Wohnung wohnen zwei junge Männer und möglicherweise passiere gerade etwas Schlimmes.

Eine sofort zum Einsatzort beorderte Streife der Polizeiinspektion Kiefersfelden konnte den Vorfall rasch aufklären.

Der 35-jährige Wohnungsinhaber, der alleine anwesend war, vergnügte sich auf der „Playstation“ mit einem Spiel. Die Lautsprecher hatte er dabei so laut gestellt, dass die „Kampfhandlungen“ des Spiels im ganzen Haus zu hören waren.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Kiefersfelden

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser