Sie lackierte ihn sogar

Frau entdeckt mysteriösen Gegenstand und stellt ihn in Wohnung - doch dann ruft sie die Polizei

+
In einem Waldstück entdeckte eine Frau einen Gegenstand, den sie umlackierte und als Deko verwendete.

Eine Joggerin fand in einem Waldstück in Kemnath einen mysteriösen Gegenstand, den sie umlackierte und als Deko verwendete. Doch als sie das Stück genauer betrachtete, rief sie die Polizei.

Kemnath - Eine 32-Jährige aus Kemnath in der Oberpfalz hat beim Joggen eine Panzerfaustgranate gefunden und mitgenommen - ohne zu wissen, was sie da entdeckt hatte. Die Frau habe die Granate am Mittwoch mit nach Hause genommen und sie zunächst schwarz umlackiert, um sie als Deko zu benutzen, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Im Laufe des Tages recherchierte die Frau dann aber und fand heraus, was sie da tatsächlich gefunden hatte. Sie rief die Polizei und übergab die Granate.

Frau aus Kemnath entdeckt Panzerfaustgranate und benutzt sie zunächst als Deko

Gefahr bestand allerdings nicht, auch muss die Frau keine Ermittlungen befürchten: Die Polizei konnte die Granate als Übungsgranate ohne Zünder und ohne Sprengstoff identifizieren, die wahrscheinlich von einem nahe gelegenen Truppenübungsplatz stamme. 

Frau findet Panzergranate in Wald - so reagiert die Polizei

„Es ist entweder ein amerikanisches oder ein deutsches Modell - das können wir noch nicht sagen, wegen der Umlackierung“, sagte ein Polizeisprecher. Der Beamte bat darum, bei derartigen Funden sofort die Polizei zu rufen, den Gegenstand aber keinesfalls anzufassen und schon gar nicht mit nach Hause zu nehmen.

Auch heute noch finden sich des Öfteren Überbleibsel aus dem Zweiten Weltkrieg. Unterhalb des Ettaler Sattels fand ein 49-Jähriger ebenfalls eine Panzerfaustgranate aus Kriegszeiten, wie merkur.de* berichtet. Ein Nürnberger Metallsammler (35) fand in einem Waldstück nahe des Eisweihers in Nürnberg-Fischbach eine Weltkriegsgranate. Bei der Reinigung in seiner Wohnung kommt es zur Explosion. Erst Tage später wird die Polizei verständigt.

Merkur.de* berichtet auch: In Sauerlach bei München hat ein Mann einen auf die Bahngleise gestürzten Bub vor dem sicheren Tod bewahrt. Nun sucht die Familie den unbekannten Lebensretter.

Video: Im trockenen Flussbett der Donau wurden ebenfalls Kampfmittel gefunden

dpa

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Im südafrikanischenKruger-Nationalpark ereignete sich ein schreckliches Drama. Ein Leopard hat einen zweijährigen Jungen getötet. 

Ein Mann (22) war in der Nähe von Saldenburg spazieren und fand eine Granate aus dem Zweiten Weltkrieg. Sie hätte jederzeit explodieren können - die Lage war gefährlich.

Zurück zur Übersicht: Bayern

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT