"Kampenwand" wieder abgetaucht!

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Prien - Unglaublich aber wahr: Die "Kampenwand" liegt erneut am Grund des Chiemsees. Nach der zunächst erfolgreichen Bergung tauchte das Fährschiff wieder ab.

Wie das Polizeipräsidium Oberbayern Süd heute mitteilte, ist die "Kampenwand" am späten Nachmittag nach der bereits gelungenen Bergung wieder abgesackt. Kurz bevor sie in den Hafen nach Prien-Stock geschleppt werden sollte, gab es ein technisches Problem. Plötzlich versagten die Luftkompressoren, weshalb die Luftkissen den Auftrieb der Fähre nicht mehr gewährleisten konnten. Die Fähre sackte wieder auf den Grund des Chiemsees ab. Sie liegt zur Zeit wieder etwa dort, wo sie vor der Bergung lag.

Fähre "Kampenwand" in Prien geborgen

Eine sofortige Reparatur des Kompressors war laut Polizei nicht möglich.

Die Bergung der Kampenwand wird am heutigen Donnerstag erneut begonnen. Wann die Fähre letztendlich in den Hafen geschleppt werden kann, ist im Augenblick nicht vorhersehbar.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser