Schwerer Unfall auf Staatsstraße 2095 bei Chieming

E-Biker (72) will Staatsstraße überqueren und wird von Motorrad erfasst

+

Chieming - Am Samstagnachmittag kam es auf der Staatsstraße 2095 auf Höhe Ising zu einem Verkehrsunfall zwischen einem E-Bike-Fahrer und einem Motorrad.

UPDATE, 7.30 Uhr - Pressemeldung Polizei:

Am Samstagnachmittag ereignete sich auf der Staatsstraße 2095 von Seebruck in Richtung Chieming ein Verkehrsunfall mit zwei Beteiligten.

Ein 72-jähriger Radfahrer befuhr mit seinem E-Bike den Chiemseeradweg und wollte die Staatsstraße 2095 überqueren. Dabei übersah er den von Seebruck in Richtung Chieming fahrenden Motorradfahrer. Es kam zum Zusammenstoß. Beide Verkehrsteilnehmer wurden leicht verletzt in das Krankenhaus Traunstein verbracht.

Schwerer E-Bike-Unfall am Samstag auf St2095 bei Chieming

Der Sachschaden des Fahrrads wird auf ca. 350 Euro geschätzt. Am Motorrad des 24-jährigen Siegsdorfers entstand ein Sachschaden von etwa 2.500 Euro.

Pressemeldung Polizei Traunstein

Die Erstmeldung:

Ein E-Biker befuhr einen kleinen Waldweg, der an der Staatsstraße 2095 in Höhe von Ising endet. Hier missachtete vermutlich der ältere Herr auf seinem E-Bike einen aus Seebruck kommenden Motorradfahrer (24). Es kam zu einem Zusammenstoß. 

Die komplette Straße musste von Ising aus bis Egerer für fast eine Stunde gesperrt werden. Zum Glück befand sich unter den Ersthelfern ein Arzt. Beide Fahrer wurden mit leichten Verletzungen mit dem Rettungswagen in das Klinikum nach Traunstein verbracht. 

Im Einsatz waren die Feuerwehren Ising und Chieming mit ca. 15 Mann. Des weiteren war Christoph 14 mit einem Notarzt und zwei Rettungswägen vor Ort. Die Polizei Traunstein nahm den Unfall auf.

FDL/AKI

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT