Leuchtender Schlusspunkt

+

Inzell - Der stimmungsvolle Abschluss der Inzeller Ballonwoche hat am Freitagabend die Zuschauer begeistert. Auf der Kreuzfeldwiese gab es ein romantisches Ballonglühen.

Schon seit 22 Jahren treffen sich die Ballonfreunde aus Holland und Deutschland in Inzell. In diesem Jahr spielte das Wetter sehr gut mit, denn einige Stunden lang herrschte Windstille und das Ballonglühen konnte ohne Störung ablaufen.

Der stimmungsvolle Höhepunkt der "Inzeller Ballonwoche" begann um 17 Uhr mit der Livemusik von "Boarisch Six", die musikalisch einheizten. Gegen 18 Uhr "glühten die Ballons nach einer Choreografie von Eric Bosman". Eine stimmungsvolle Musikuntermalung und die in vielen Farben leuchtende Ballons ließen eine ganz spezielle, märchenhafte Atmosphäre entstehen. Um 18.30 Uhr boten die "Bergener Feierdeifen" dem Publikum eine spektakuläre Feuershow. Rund eintausend Zuschauer ließen sich von der Vorführung begeistern.

Dietmar Heinrichs vom Badepark-Restaurant sorgte mit Bier, alkoholfreien Getränken, Bratswürstl und Grillfleisch für das leibliche Wohl. Um den gelungenen Abend abzurunden, gab`s gebrannte handgemachte Mandeln von Familie Sponner.

Vorbereitungen für das Ballonglühen

Ballonglühen in der Dunkelheit

kaf

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser