Teil 3: "Stadt Rosenheim und ihre Cops"

Hardcore-Fans der "Rosenheim-Cops": Darum lieben wir die Serie

+
Monika und Gernot Harand sind seit der ersten Folge Fans der Erfolgsserie "Die Rosenheim-Cops" und haben bei einer Stadtführung auf den Spuren der "Rosenheim-Cops" ermittelt. 

Rosenheim - Was verbinden Deutsche, Österreicher und Schweizer mit der Stadt Rosenheim? Für Einheimische kaum vorstellbar, doch die meisten "Zuagroasten" kannten die Stadt zuvor nur über die Erfolgsserie "Die Rosenheim-Cops". Im Interview verraten uns waschechte "Cops-Fans", was sie an der Serie so fasziniert:

Teil 3 unserer "Rosenheim Cops"-Serie zum Start der 17. Staffel. Im ersten Teil warfen wir einen Blick auf die neuen Folgen, im Teil 2 waren wir an Original-Schauplätzen der Serie

----

Das österreichische Paar Gernot und Monika Harand machte eine Woche Urlaub in Inzell und ließ sich einen Besuch der Stadt Rosenheim nicht entgehen. Beide begleiten die "Rosenheim-Cops" seit ihrer Geburtsstunde und haben jede Folge auf DVD. 

Der Baden-Württemberger Marco Braun kennt Rosenheim schon länger und ist ebenfalls leidenschaftlicher Fan der Erfolgsserie.

Familiäre und lustige Serie

rosenheim24.de: Was macht für Sie die "Rosenheim-Cops" so besonders?

Monika Harand: "Wir haben schon früher die Serie 'Der Bulle von Tölz' gesehen und auch diese hat uns sehr gut gefallen. Die Serie 'Die Rosenheim Cops' wird familiär erzählt und bietet durchgehend gute Unterhaltung."

Marco Braun: "Mir gefallen die Kulissen der Serie, da ich die Landschaft rund um Rosenheim herrlich finde. Außerdem sind immer wieder humorvolle Szenen verbaut und die Serie ist für eine Krimi-Serie relativ gewaltfrei erzählt."

rosenheim24.de: Wie hat Ihnen die Stadt Rosenheim gefallen?

Gernot Harand: "Wir sind zwar dank der Serie auf Rosenheim aufmerksam geworden, hätten uns die Stadt aber vermutlich auch so mal angesehen. Wir mögen Bayern generell sehr, denn es weißt viele Ähnlichkeiten zu unserem Heimatland Österreich auf. Außerdem bin ich nicht nur "Rosenheim-Cops" - Fan, sondern ich finde den FC Bayern München ganz toll und der ist ja quasi um die Ecke. Rosenheim ist für uns eine Mischung aus unserer Heimatstadt St. Pöltern und München, beziehungsweise Wien."

"Supercoole Lieblingskommissare"

rosenheim24.de: Haben Sie einen Lieblingscharakter beziehungsweise eine Lieblingsfolge?

Monika Harand: "Die Folgen mit Kriminalhauptkommissar Christian Lind (Tom Mikulla) sowie die allerersten Folgen haben uns besonders gut gefallen."

Marco Braun: "Ich habe zwei Lieblingsfolgen: 'Rendezvous mit Todesfolge' und 'Eine Falle für Hartl'. Beide Folgen sind aus der achten Staffel und bei beiden ist eine tolle Szene zum Lachen drin! Früher war Florian Prantl (Andreas Giebel) mein Lieblingscharakter, die Aushilfe aus Straubing fand ich aber auch supercool. Im Moment mag ich die neue Pathologin Sandra Mai (Sina Wilke) total gerne." 

rosenheim24.de: Ist Ihnen schon einmal etwas außergewöhnliches an den "Rosenheim-Cops" aufgefallen?

Marco Braun: "Ja, mir ist aufgefallen, dass manche Schauspieler in verschiedenen Staffeln verschiedene Rollen besetzen."

Erwartungen an die 17. Staffel der "Rosenheim-Cops"

rosenheim24.de: Was erwarten Sie sich von der 17. Staffel der "Rosenheim-Cops"

Gernot Harand:  "Für die 17. Staffel würden wir uns ein Ermittlungsteam mit Lind, Stadler, Hofer und Hansen wünschen. Ansonsten lassen wir uns aber überraschen."

Marcp Braun: "Ich freue mich schon sehr auf Staffel 17 und hoffe das sie genau so toll wird wie die anderen Staffeln. Ganz besonders mich auf die lange Abendfolge, in der man Stadlers Hilde kennenlernt!"

Sie möchten noch mehr über die Rosenheim-Cops erfahren? Im Interview mit Produzent Alexander Ollig verrät er einige Geheimnisse aus der 17. Staffel der "Rosenheim-Cops".

 In einer Facebook-Gruppe für "Rosenheim-Cops" - Fans haben wir Marco Braun kennengelernt. Auch in anderen Facebook-Gruppen können sich Fans über die Serie austauschen. 

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser