Tod auf Inline-Skates

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Emmerting - Überlebenskampf verloren: Gut eine Woche lang versuchten die Ärzte das Leben einer 22-jährigen Frau zu retten - vergeblich. Sie starb am Freitag an den Folgen eines Sturzes mit den Inline-Skates.

Am Nachmittag des 11. Juni fuhr die 22-Jährige gemeinsam mit ihrem Vater mit Inline-Skates auf dem Fuß- und Radweg an der Staatsstraße 2108 in Richtung Emmerting. Am „Weißer Berg“ wurde es der jungen Frau zu schnell, sie Griff ans Geländer und stürzte.

Die Polizei vermutet dass die 22-Jährige mit dem Kopf gegen das Geländer prallte. Dabei erlitt sie einen Schädelbruch.

Sie wurde ins Altöttinger Krankenhaus eingeliefert, wo die Ärzte vergeblich um das Leben der 22-Jährigen kämpften. Sie verstarb am vergangenen Freitag.

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser