3500 Unterstützer und erste Entwürfe

+
Schöne Aussicht: Ein Vorschlag von OVB-Leserin Elisabeth Astl aus Oberaudorf für die Trachtenbriefmarke.

Die bayerische Gebirgstracht soll zur Briefmarke werden. Das ist das Ziel der heimischen Trachtler. Schon über 3500 Unterschriften haben sie gesammelt.

Damit soll das zuständige Gremium beim Bundesfinanzministerium in Berlin auf ihre Seite gezogen werden. Die Leser der OVB-Heimatzeitungen haben auch schon die ersten Motiventwürfe beigesteuert

Eine Marke ist die Tracht schon lang. Weltweit steht sie für ein gelebtes Stück Bayern. Doch noch nie schmückte sie eine Briefmarke der Deutschen Bundespost. Das soll sich jetzt ändern. Bis Mitte Juni will der Trachtenverein Rosenheim I Stamm so viele Unterstützer wie möglich zusammenbekommen. Die OVB-Heimatzeitungen und rosenheim24.de unterstützen die Bemühungen mit der Serie "Die Tracht wird zur Marke".

Unterschriften sogar aus Uruguay

"Wir haben schon 3500 Unterschriften beinand' - darunter sind Schreiben aus Australien, den USA und sogar aus Uruguay", freut sich Trachtenvorstand Peter Feldschmidt vom Verein Rosenheimer I Stamm.

Auch die Leser der OVB-Heimatzeitungen können einen Beitrag leisten und sich für die bayerische Gebirgstracht stark machen. Manche hatten auch schon eine Idee, wie das Motiv auf der Marke aussehen könnte, und brachten sie zu Papier - unter anderem Elisabeth Astl aus Oberaudorf, deren Bild im Vordergrund ein Trachtendirndl zeigt, das hinter Papas Lederhose hervorschaut - und im Hintergrund das gesamte Spektrum der oberbayerischen Kulturlandschaft einfängt: saftig grüne Wiesen, ein kleines Dorf und die Berge.

Sie wollen die Aktion mit Ihrer Unterschrift unterstützen? So geht es: im Internet auf www.rosenheim24.de/trachtenmarke gehen, Formular ausfüllen und abschicken. Gerne können Sie auch Geschichten und Bilder rund um die Tracht beisteuern oder Motiv-Vorschläge für die Marke machen. Die Beiträge schicken Sie an redaktion@ovb.net oder OVB-Heimatzeitungen, Redaktion, Stichwort "Tracht", Hafnerstraße 5-13, 83022 Rosenheim.

ls/Oberbayerisches Volksblatt

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser