Vier Verletzte bei Feuer in Sozialwohnheim

Ingolstadt - In einer Sozialeinrichtung in Ingolstadt ist am Sonntagabend ein Feuer ausgebrochen. Dabei sind vier Menschen leicht verletzt worden.

Das Feuer war gegen 21 Uhr im Keller des Wohnhauses ausgebrochen, wie die Polizei am Montagmorgen mitteilte. Rauch und Qualm hätten sich schnell in den Räumen ausgebreitet, so dass 18 Menschen aus der therapeutischen Wohngemeinschaft das Gebäude verlassen mussten. Vier von ihnen erlitten dabei Rauchvergiftungen und mussten zum Teil stationär behandelt werden. Brandursache und Schadenshöhe waren zunächst nicht bekannt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser