Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Spektakuläre Aufnahmen begeistern

"Tränen in de Augen": Imagefilm über Berchtesgadener Land wird zum Hit

Berchtesgadener Land - Der neue Imagefilm der Berchtesgadener Land Tourismusgesellschaft entwickelt sich in Bayern gerade zu einem echten viralen Hit. Der Grund ist schnell klar: Er ist mit Liebe gemacht und authentisch.

Der neue Imagefilm der Berchtesgadener Tourismusgesellschaft ist erst seit Dienstag (26. November) online und schon ein kleiner Renner in Bayern. Bereits 8000 Mal (Stand Donnerstag 28. November 6.45) hat das Video schon die Zuschauer begeistert. 

Imagefilm über Berchtesgadener Land wird zum Hit

Die Tourismusgesellschaft beschreibt das Video auf YouTube folgendermaßen: "Das Berchtesgadener Land ist nicht nur Salzbergwerk, Watzmann und Königssee: Es sind die Menschen und Möglichkeiten, die unsere wunderschöne Region so einzigartig machen." Und genau das haben die Filmemacher mit ihrem Werk auch erreicht: Man bekommt einen authentischen Eindruck vom wunderschönen Eckchen im Süden Bayerns mit einem Fünkchen Selbstironie.

Mit über zwölf Jahren Erfahrung in den Bereichen Produktion, Kamera und Regie steuern Max Reichel aus Bad Reichenhall und Franz Hinterbrandner aus Berchtesgaden jede Produktion nach Maß. Markenzeichen ihrer Firma "Timeline Production" sind Aufnahmen, die ans Limit gehen: Ob an der senkrecht abfallenden Felswand oder in den eisigen Temperaturen der Antarktis, das Team hält atemberaubende Bilder von bizarrer Schönheit fest, die im Gedächtnis bleiben. Die selbstironische und witzige Note hat dann Kabarettist Stefan Schimmel zum Film beigetragen. 

Aber nun genug der Worte. Sehen Sie selbst:

"Gänsehaud und Tränen in de Augen"

Auf YouTube sind sich die User auf jeden Fall einig: Der Imagefilm ist ein absolutes Highlight. "Ein Paradies in unserem schönen Deutschland." oder "I kimm ausm Berchtesgadener Land und des waren grod 6 Minuten Gänsehaud und Tränen in de Augen", sind nur zwei der begeisterten Kommentare.

mh

Rubriklistenbild: © Screenshot YouTube/Montage