Exhibitionist unterwegs

Nackter Mann spielt am Mangfallufer an sich selbst herum

Holzkirchen - Eine junge Frau (23) beobachtete den Vorfall und meldete ihn der Polizei. Weitere Zeugen werden nun gesucht.

Eine 23-jährige Holzkirchnerin war mit ihrer Hündin bereits am Freitagnachmittag, gegen 13.30 Uhr, in Grubmühle an der Mangfall spazieren. Sie ging dabei nach Überqueren der Brücke Richtung Weyarn links am Ufer der Mangfall entlang.

Dabei fiel ihr ein jüngerer Mann auf, der sich am Ufer unweit von ihr niederließ. Er zog seine gesamte Kleidung aus und ging nackt ins Wasser. Dieses Verhalten erschien der Hundehalterin zwar komisch, jedoch nicht sonderlich anstößig.

Als der Naturfreund dann jedoch an seinem erigierten Glied manipulierte, reichte es der Spaziergängerin. Die junge Frau entfernte sich vom Geschehen, kam aber nicht umhin, dem Herrn noch mit den Worten "baggl dei Zeig wieda ei" ihr Missfallen über sein Verhalten auszudrücken.

Anschließend teilte die Frau den Sachverhalt der Polizeiinspektion Holzkirchen mit. Laut der Holzkirchnerin waren bei dem Ereignis noch zwei junge Mädchen sowie zwei Kanus mit insgesamt vier Personen vor Ort. Diese Personen werden gebeten, sich bei der Polizei Holzkirchen zu melden.

Der Mann konnte wie folgt beschrieben werden: zirka 175 cm groß, schlank, etwa 25 bis 35 Jahre alt, zurückgekämmte, dunkelbraune, kurze Haare, Drei-Tage-Bart, keine Brille, trug ein helles Kurzarmhemd und eine Shorts. Außerdem führte er einen Rucksack mit sich und war zu Fuß unterwegs.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Holzkirchen

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser