Auf der A8 bei Holzkirchen

Kokainschmuggel durch Grenzpolizei Raubling aufgedeckt -  Zwei Männer in U-Haft

Holzkirchen - Schleierfahnder der Grenzpolizeiinspektion Raubling kontrollierten am Montagabend, 3. Februar, an der Tank- und Rastanlage Holzkirchen auf der A8 in Fahrtrichtung München einen Mietwagen mit zwei Insassen.

Die Pressemeldung im Wortlaut:


Bei einem der beiden stießen die Fahnder auf ein Päckchen Kokain. Die Kripo Miesbach hat deshalb die Ermittlungen aufgenommen. Die Männer sitzen in Untersuchungshaft.

Ein Auto der Marke Audi, besetzt mit zwei Männern, erweckte an einem Montagabend Anfang Februar um kurz vor 20 Uhr das Interesse einer Streifenbesatzung der Grenzpolizeiinspektion Raubling, weshalb der Wagen auf der A8 an der Tank- und Rastanlage Holzkirchen in Fahrtrichtung München kontrolliert wurde.


Im Rahmen der Kontrolle stießen die Grenzpolizisten auf ein Päckchen mit ungefähr 250 Gramm Kokain. Die beiden Insassen, ein 29-jähriger Deutscher und ein 23-jähriger Österreicher wurden wegen Einfuhr von Betäubungsmitteln an Ort und Stelle festgenommen.

Unter der Sachleitung der Staatsanwaltschaft München II übernahm die Kriminalpolizeistation Miesbach die Ermittlungen. Die beiden Tatverdächtigen wurden dem zuständigen Ermittlungsrichter vorgeführt, welcher zwischenzeitlich die Untersuchungshaft für beide anordnete.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd 

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © Picture Alliance, dpa (Symbolbild)

Kommentare