+++ Eilmeldung +++

Er starb mit 95 Jahren 

Trauer um Stan Lee - Erfinder der Superhelden ist tot 

Trauer um Stan Lee - Erfinder der Superhelden ist tot 

Wenn "Löwen" zu Leckermäulern werden

"Die Höhle der Löwen": Dieses Unternehmen erobert die Herzen mit süßer Idee

+
Katharina Meyer (l.) und Anna Bründermann aus München
  • schließen

München - Es war der wohl süßeste Auftritt bei "Die Höhle der Löwen": Katharina Meyer (28) und Anna Bründermann (34) stellten ihr Unternehmen "Kuchentratsch" vor. Da wurden die Zahlen schnell zur Nebensache. 

Es ist eine geniale Idee - aus geschäftlicher und auch aus sozialer Sicht: In einer Backstube in München stehen 35 Omas und Opas, backen leckeren "Omakuchen", kreieren neue Rezepte und tratschen dabei. Das hilft nicht nur für die Einsamkeit im Alter - die Rentner können sich auch noch etwas zur Rente dazu verdienen. 

Leckere "Omakuchen" für alle!

Die leckeren Kuchen werden an Münchner Cafés und über den eigenen Onlineshop an Firmen und Privatkunden geliefert. Opa Norbert in der Show: "Das Tolle an ‚Kuchentratsch’ ist die optimale Verbindung zwischen dem sozialen Engagement und dem ökonomischen Interesse." Damit noch mehr Menschen in den Genuss von dem köstlichen Kuchen kommen, benötigten die Gründerinnen die Unterstützung der "Löwen”.

Lesen Sie auch:

Darum platzte der Deal zwischen Burghauser Gründerin und Dagmar Wöhrl

Nicht nur das Konzept, auch die süße Verkostung schlug ein: Diesmal entsteht zwischen den Investoren kein Kampf um den Deal, sondern um das beste Stück Kuchen. Die Zahlen des Unternehmens gerieten schnell in Vergessenheit, als Katharina Meyer und Anna Bründermann von Oma Anni und Opa Norbert Karottenkuchen servieren ließen. Doch schnell war klar: Die fünf Investoren waren hungrig (wie Löwen) auf Käsekuchen. Da wurde auch kein Messer gebraucht, eine Gabel für jeden tat es in diesem Moment auch.

Wer braucht schon ein Messer? Eine Gabel tut es auch

Wenn sich die TV-Löwen um das beste Stück des leckeren Käsekuchens streiten ...

Die Löwen stritten sich um jedes Stück, besonders Ralf Dümmel (51) und Judith Williams (46) konnten die Gabeln nicht aus der Hand legen. Sie naschten ohne Pause. Sogar hinter dem Rücken der anderen. Während die Löwen ihr inneres Leckermäulchen befriedigten, mussten einige Zuschauer bei den für den Kuchen aufgerufenen Preisen schlucken (ab 17,90 Euro).

"Löwen" auf Beutezug: Wer reißt sich den Kuchen unter den Nagel?

Letztendlich zeigen Carsten Maschmeyer und Dagmar Wöhrl beide Interesse an "Kuchentratsch". Carsten Maschmeyer gab sofort zu: „Das war jetzt das teuerste Stück Kuchen meines Lebens“. Dann erklärte der Löwe aber, wieso er mit Dagmar Wöhrl trotzdem in den Kuchen investiert: „Das Modell, älteren Leuten einen Sinn zu geben, dass sie Spaß haben, dass sie Freude haben - ich bin mir sicher, die leben glücklicher und länger.“ Gemeinsam stiegen sie ein und investierten 100.000 Euro gegen zehn Prozent Firmenanteile - genauso wie von der Gründerin gewünscht. 

Laut Bild kam der Deal auch tatsächlich zustande. „Um den Ansturm bewältigen zu können, haben wir das Angebotssortiment natürlich angepasst.“ Heißt auch: Das Team von „Kuchentratsch“ hat bereits vorgebacken und Kuchen eingefroren: „Wir sind optimistisch, dass wir jedem Kunden seinen gewünschten Kuchen liefern können."

Während sich die Investorinnen und ihre beiden neuen "Löwen" beglückwünschten, nutzten Judith Williams und Ralf Dümmel den Augenblick und rannten zum Kuchenbuffet. Mit ihrer Beute, einem wunderschönen Schokoladenkuchen, schlichen sie zurück auf ihre Plätze und machten sich zusammen mit Frank Thelen darüber her.

mh

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser