Bad Aiblinger (63) in Schlangenlinien unterwegs

Herbstfestbesucher tritt mit über zwei Promille Heimfahrt an

Rosenheim/Bad Aibling - Am Freitag fuhr ein 63-jähriger Mann aus Bad Aibling mit seinem Auto vom Rosenheimer Herbstfest nach Hause. Dabei hatte er wohl die Menge an Bier falsch eingeschätzt, die er während seines mehrstündigen Aufenthalts auf der Wiesn zu sich genommen hatte.

Einem aufmerksamen Verkehrsteilnehmer war der Aiblinger gegen 18.30 Uhr in Kolbermoor aufgefallen, als er dort in Schlangenlinien vor ihm fuhr. Später touchierte er ein Verkehrszeichen am Bahnübergang in der Nähe der Alten Spinnerei. Ein weiterer Verkehrsteilnehmer musste ihm in diesem Bereich ausweichen, um Schlimmeres zu verhindern.

Kurze Zeit nachdem der Herr seine Wohnadresse in Bad Aibling erreicht hatte, traf die Streife der Polizeiinspektion Bad Aibling ein. Der im Anschluss durchgeführte Alkoholtest offenbarte einen Wert von über zwei Promille.

Auf seinen Führerschein muss der Mann nun für mehrere Monate verzichten. Gegen ihn wird wegen Gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und Verkehrsunfallflucht ermittelt.

Weitere Zeugen werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Bad Aibling, Tel. 08061 / 90 73 - 0, zu melden.

Pressemeldung Polizeiinspektion Bad Aibling

Quelle: mangfall24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser