Auto kracht in Herde: Pferd schwer verletzt!

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Großkarolinenfeld - Als eine Herde von Pferden plötzlich auf die Fahrbahn lief, konnte ein Autofahrer nicht mehr bremsen: Es kam zur Kollision, ein Tier wurde schwer verletzt.

Am 22. Oktober, gegen 5.30 Uhr, fuhr ein 46-jähriger Kolbermoorer mit seinem Renault von Jarezöd in Richtung Tattenhausen. Auf Höhe Gutmart lief plötzlich eine Herde von Pferden über die Straße. Der Kolbermoorer konnte nicht mehr ausweichen und kollidierte mit einem Pferd. Dieses wurde dabei schwer verletzt und durch einen Tierarzt betreut. Alle anderen Pferde konnten eingefangen werden. Die Feuerwehr half bei der Verkehrsregelung und auch beim Einfangen der Tiere. Am Twingo entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von etwa 2000 Euro.

Pressemeldung Polizeiinspektion Bad Aibling

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser