Pferde, Ponys und Esel beim Leonhardiritt

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Leonhardiritt in Leonhardspfunzen

Stephanskirchen - Viele Besucher aus dem ganzen Landkreis kamen, um beim diesjährigen Leonhardiritt in Leonhardspfunzen dabei zu sein.

Über 200 Pferde verschiedener Rassen (darunter auch mehrere Ponys und zwei Esel) nahmen an dem traditionellen Brauch teil.

Seit über 600 Jahren in Leonhardspfunzen

Der erste erwähnte Leonhardiritt in Leonhardspfunzen fand im Jahre 1436 statt, schon lange gilt dieser als einer der größten Leonhardiritte in Bayern und Österreich. Die Leonhardiritte finden zu Ehren des heiligen Leonhard von Limoges statt. Er gilt als Schutzpatron der Pferde.

Leonhardiritt in Leonhardspfunzen

evoy

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser