Irschenberger AM SEEHAMER SEE verschwunden

Vermisster Schwammerlsucher (83) nach stundenlanger Suche gefunden

  • schließen

Weyarn - Ein Großaufgebot suchte am Dienstag nach einem Irschenberger (83). Gegen 18.45 Uhr folgte das Happy End.

Update 21.50 Uhr: Pressemitteilung der Polizei

Gegen 18.45 Uhr konnte der Vermisste am Waldrand festgestellt werden. Es stellte sich folgender Sachverhalt dar:

Der 83-Jährige stürzte zweimal im Wald und konnte sich daher selbst nicht mehr aufrichten. Aus diesem Grund robbte er durch den Wald bis zum See und anschließend wieder durch den Wald bis er sich an einem Waldrand an einem Hochsitz aufrichten konnte. Stehend wurde er dann von den Rettungskräften gesichtet.

Der Mann ist vermutlich nur leicht verletzt, wurde aber durch den Rettungsdienst vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht.

Bei der Suchaktion waren neben den eingesetzten Polizeibeamten und zwei Polizeihubschraubern 89 Fremdkräfte und 8 Suchhunde vor Ort.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Holzkirchen

Update 21.30 Uhr: Vermisster gefunden

Von einem 83-jährigen Mann aus der Gemeinde Irschenberg fehlte gestern für einige Stunden lange jede Spur. Seine Familie machte sich Sorgen und leitete eine Vermisstensuche ein. Erst gegen 18.45 Uhr tauchte der 83-Jährige wieder auf.

Wie die Polizei am Dienstagabend auf Nachfrage unseres Partnerportals merkur.de mitteilte, war der 83-Jährige mit dem eigenen Auto an den See gefahren. Den Wagen stellte er in Kleinseeham ab. Im Wald war der Irschenberger, der auf einen Gehstock angewiesen ist, offenbar gestürzt und hatte Probleme, sich wieder aufzurichten.

Erstmeldung 17.50 Uhr:

Er fuhr am Vormittag an den Seehamer See im Gemeindebereich Weyarn, um dort Pilze zu sammeln. Bislang kam er nicht nach Hause zurück. Aktuell wird der See mit einem Hubschrauber überflogen. Die Wasserwacht und DLRG, sowie die Feuerwehren aus Holzolling, Reichersdorf und Weyarn suchen den Uferbereich ab. 

Außerdem sind derzeit Rettungshunde, sogenannte „Mantrailer“ im Einsatz, um den Vermissten zu finden. 

Die Polizei Holzkirchen bittet um Ihre Mithilfe:

Der 83-Jährige trägt eine dunkelblaue Hose, einen roten Pullover und ein blaues Capi. Er geht an einem Stock. Hinweise nimmt die Polizei Holzkirchen unter 08024/90740 entgegen.

mh/Pressemitteilung Polizeiinspektion Holzkirchen

Quelle: mangfall24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser