Mädchen erlitt Kohlenmonoxidvergiftung

Grill in Gartenhütte gestellt: Kind wird ohnmächtig

Kempten - Bei einem Grillnachmittag mitten im Dezember hat ein zwei Jahre altes Mädchen in Kempten eine gefährliche Kohlenmonoxidvergiftung erlitten.

Wie die Polizei am Montag mitteilte, hat die Familie das sonnige Wetter am Vortag genutzt und gemeinsam im Freien gegrillt. Als es kühler wurde, stellte der Vater den noch glühenden Grill in die Gartenhütte, um es bei geschlossener Tür etwas wärmer zu haben. Schon nach kurzer Zeit wurde das Kind durch das austretende Kohlenmonoxid ohnmächtig und musste in eine Klinik gebracht werden. Die Polizei ermittelt nun gegen die Eltern des Mädchens wegen fahrlässiger Körperverletzung.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser