Tragisches Ende einer Geburtstagsparty

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Grafing - Tragisches Ende einer Geburtstagsfeier: Auf dem Heimweg wurde ein junger Mann von einem Auto erfasst. Der Verursacher flüchtete - und das Opfer starb heute morgen im Krankenhaus.

Am Samstag, 13.10.12, gegen 1.27 Uhr, gingen zwei junge Männer aus dem Landkreis Ebersberg am rechten Fahrbahnrand auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Aiterndorf und Unterelkofen. Kurz nach der Abzweigung Baumgartenmühle hörten sie von hinten kommend einen Pkw. Daraufhin wechselte einer der jungen Männer die Fahrbahnseite.

Als er einen lauten Knall vernahm, drehte er sich um und sah noch, wie ein silberner Pkw an ihm vorbeifuhr und die Unfallstelle verließ. Er fand seinen Freund dann hinter der Leitplanke liegend auf. Der Verletzte war offenbar von dem Auto über den Haufen gefahren worden. Der Schwerstverletzte wurde sofort von BRK und Notarzt erstversorgt und kam anschließend ins Klinikum Bogenhausen nach München. Wie die Polizei am Vormittag mitteilte, erlag der junge Mann dort am Morgen seinen schweren Verletzungen.

Polizei konnte Unfallfahrer ermitteln

Durch intensive Fahndungsmaßnahmen konnte aber inzwischen von der Polizei der Fahrer des silbernen Pkw ermittelt werden. Es handelt sich um einen 18-Jährigen, der ebenfalls aus dem Landkreis Ebersberg kommt. Bei dem Fahrer wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Am Pkw entstand ein Schaden von ca. 2.500 Euro. Den Fahrzeugführer erwartet nun ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Tötung und Unfallflucht.

Besonders tragisch: Alle Beteiligten waren zuvor offenbar gemeinsam auf einer Geburtstagsfeier.

Pressemeldung Polizei Ebersberg / redro24

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser