Wem gehören diese Schuhe?

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Gmund - Zwei verlassenen paar Schuhe auf der Fußgänger-Mangfallbrücke lösten am Mittwochabend eine große Suchaktion aus. Doch bislang blieb sie ohne Erfolg.

Am Mittwoche, gegen 23.00 Uhr erhielt die Polizei Bad Wiessee die Mitteilung über zwei Paar fein säuberlich abgestellte Schuhe, die sich auf der Fußgänger-Mangfallbrücke in Gmund befanden. Es handelte sich um ein Paar Herren-Turnschuhe und 1 Paar Damenschuhe.

Aufgrund der Auffindesituation der Schuhe wurde eine Suchaktion nach den vermeintlichen Besitzern gestartet. Dabei wurde der Uferbereich des Tegernseeauslaufs in die Mangfall, die Mangfall selbst und deren Uferbereich bis zur Papierfabrik Luisenthal abgesucht. Die Suche wurde gegen 01.30 Uhr ergebnislos abgebrochen.

Bei der Suchaktion wurden zwei Streifen der PI Bad Wiessee, ein Polizeihubschrauber, die Feuerwehren Gmund und Luisenthal mit insgesamt 25 Mann,  eine BRK-Besatzung mit Notarzt und zwei Taucher, sowie die Wasserwachten von Gmund, Rottach-Egern, Bad Wiessee und Schliersee und die DLRG eingesetzt.

Die Polizei Bad Wiessee sucht jetzt nach Zeugen, die Angaben zu den letzten Besitzern der abgestellten Schuhe (Herren-„Checkerschuhe“ der Marke DRAGO, Größe 43 und Damen-Ballerinas der Größe 38) machen können oder sonstige Beobachtungen in diesem Zusammenhang gemacht haben. Tel. 08022 / 98780

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Bad Wiessee

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © PI Bad Wiessee

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser