Die Gehälter der Wiesn

+
Souvenirs im Zelt zu verkaufen, ist ein harter Job. Oft werden die Mädels krank und hören auf.

München - Ein Job auf dem Oktoberfest – wirklich ein Traumjob? Wer bei welchem Job eine Chance hat und wieviel Geld es im Schnitt gibt, lesen sie hier.

Wiesnjobs: Die ersten machen schlapp

Wir verraten, wo auch Männer Chancen haben Geld zu verdienen und was welcher Job ungefähr finanziell bringt (das Gehalt einer Bedienung bleibt leider ein Geheimnis):

Die Gehälter auf der Wiesn

Radi- oder Wurstsemmelverkauf/ Souvenirverkauf im Zelt:

 vor allem hübsche, taffe Mädls gefragt; Gehalt: 20 Prozent vom Umsatz und Trinkgeld.

Verkauf von glasierten Früchten:

alle Bewerber gefragt; Gehalt: etwa 8 Euro pro Stunde.

Verkauf an einem Imbiss-Stand:

Erfahrung im Gastro-Bereich vorausgesetzt, auch ältere Bewerber haben eine Chance; Gehalt: 9 oder 10 Euro pro Stunde.

Kassierer bei Fahrgeschäften:

Erfahrung im Einzelhandel erwünscht; Gehalt: 8 oder 9 Euro pro Stunde.

Hau den Lukas:

Bewerber sollte über 1,80 Meter groß, sportlich und stark sein; Gehalt: 7 oder 8 Euro plus Trinkgeld.

tz

Impressionen von der Regen-Wiesn

Impressionen von der Regen-Wiesn

Quelle: oktoberfest.bayern

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser