Nach Bericht in ARD-Sendung "Plusminus"

Gabor will gegen Missstände vorgehen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Ein Bericht in der ARD-Sendung "Plusminus" mit dem Titel "Gift im Leder" hat in Rosenheim für Diskussionen gesorgt. 

In dem Beitrag geht es nämlich auch um die Produktions- und Arbeitsbedingungen in indischen Gebereien, die offenbar Subauftragsnehmer der Lieferanten von Gabor sind. 

Service: 
Hier können Sie den TV-Beitrag sehen

Das Familienunternehmen lässt seit rund 30 Jahren in Indien produzieren. Zwar überwachen zwölf eigenen Gabor-Mitarbeiter die Zuliefererbetriebe des Schuhhersteller, doch könne man nicht ausschließen, dass es Missstände bei Subauftragnehmern der Lieferanten gibt. 

Diese müssten abgestellt werden. Gabor bekennt sich zur sozialen Verantwortung und zum Umweltschutz, hieß es auf Anfrage des OVB von der Firma. 

Lesen Sie den ausfürhlichen Artikel in der OVB-Heimatzeitung oder hier auf ovb-online.de.

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser