Führerscheinneuling mit 160 km/h

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Aurach/Fischbachau - Eine Zivilstreife der Polizei Miesbach staunte nicht schlecht, als ein frischgebackener Autofahrer mit seinem VW Golf so stark beschleunigte, dass er mit Tempo 160 über die Bundesstraße bretterte.

Der Fahrer fiel der Streife gegen 19.50 Uhr am Donnerstag, 18. Juni, auf, als er Richtung Neuhaus unterwegs war. 

Am Abzweig der Spitzingstraße wurde der Pkw von der Polizei sofort angehalten und kontrolliert.

Der 19-jährige Fischbachauer, der seinen Pkw barfuß gesteuert hatte, hat erst seit vier Monaten seinen Führerschein. Nach Abzug aller Toleranzen kommt auf den 19-Jährigen ein Bußgeld von 95 Euro und drei Punkten in Flensburg zu.

Da der Fischbachauer noch in der Probezeit ist, erging eine Mitteilung an die Führerscheinstelle des LRA Miesbach. Nach ausführlicher Belehrung durch die Polizei durfte der Mann weiterfahren.

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser