Halbstarker fand in einem 62-Jährigen seinen Meister

Freilassing - Ein 15-Jähriger wollte mit seiner Körperkraft zwei jugendlichen Freundinnen imponieren. Als ein 62-Jähriger einschritt, sah der Teenie aber alt aus!

In der Nacht von Freitag auf Samstag, kurz nach Mitternacht, begleitete ein 15-jähriger Freilassinger gemeinsam mit seiner 15-jährigen Freundin aus Bad Reichenhall, eine 16-jährige Bekannte nach Hause. Auf dem Heimweg wollte der junge Freilassinger vermutlich den Damen seine Körperkraft beweisen und ihnen ein Stück weit imponieren.

Der Jugendliche machte sich dafür zunächst an einem in der Watzmannstraße abgestellten Auto zu schaffen, riss dabei das hintere Kennzeichen samt Halterung aus der Verschraubung.

Wenige hundert Meter weiter, stellte er erneut seine Kräfte unter Beweis und bog einen privat angebrachten Verkehrsspiegel aus der Bodenverankerung.

Das Pech für den „starken Typen“ war ein 62-jähriger Anwohner, der die Sachbeschädigungen in der Watzmannstraße beobachtet hatte. Dieser nahm kurz entschlossen die Verfolgung des „Trios“ auf und hielt den jungen Mann bis zum Eintreffen der Polizeistreife fest.

Durch den Auftritt des jungen Mannes entstand insgesamt ein Schaden von mehreren hundert Euro. Dafür muss sich der 15-Jährige nunmehr straf- und zivilrechtlich verantworten.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Freilassing

Quelle: BGland24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser