Feuerwerkskörper richtig entsorgen

Rosenheim - Nach dem heiteren "Geböllere" zu Silvester muss man sich auch mit der Entsorgung der Feuerwerkskörper beschäftigen.

Die nach dem Abbrand von Feuerwerkskörpern verbliebenen Karton- oder Papierreste dürfen nicht in die Altpapier-Container, da sie Kunststoffreste, Reste chemischer Verbindungen oder Verbrennungsprodukte enthalten, die bei der Papierverwertung erheblich stören. Die Reste muss man über die Restmülltonne entsorgen.

Nicht mehr benötigte, noch gebrauchsfähige Feuerwerkskörper dürfen nicht ohne Vorbehandlung in die Restmülltonne geworfen werden. Sie müssen vor der Entsorgung einige Stunden in Wasser getaucht und anschließend mit Sand oder Erde in einer Kunststofftüte verpackt in die Restmülltonne gegeben werden.

Weitere Informationen erteilt das Umweltamt der Stadt Rosenheim, Königstr. 15, Telefon 365 / 1864 oder 365 / 1861 (Umwelttelefon).

Pressemitteilung Stadt Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser