Bei Kontrolle auf der A8

Einbrecherbande samt Beute geschnappt

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Bad Feilnbach - Auf der A8 hat die Polizei ein Auto gestoppt. Die Insassen entpuppten sich schnell als Diebe. Auch die Beute konnte sichergestellt werden.

Mittwochnacht um 04.00 Uhr auf der Autobahn A8 bei Bad Feilnbach. Die bayerischen Schleierfahnder der PI Fahndung Rosenheim stoppten einen BMW mit bulgarischem Kennzeichen. Im Auto saßen drei Moldawier im Alter von 26 bis 27 Jahren. Nach eigenen Angaben hielten sich für einige Tage in Deutschland auf, um Arbeit beim Bau zu suchen. Mangels Arbeitserlaubnis klappte dies aber nicht.

Bei Durchsuchung des Fahrzeugs fanden die Polizisten hochwertige Profi-Baumaschinen der Marke Hilti im Gesamtwert von 10.000 Euro (Neupreis). Diese gehören ihnen aber nicht, erklärten die Moldawier sofort. Auf der Autobahn hätte sie vor kurzem ein Auto durch Aufblenden zum Anhalten bewegt. Darin saßen Landsleute, die um Mitnahme der Geräte nach Moldawien baten. Namen, Adressen und Übergabeorte habe man aber nicht ausgetauscht. Das erschien den Beamten wenig glaubhaft. Andererseits gab es keine INPOL-Ausschreibung für die hochwertigen Baumaschinen. Recherchen der Fahnder klärten innerhalb weniger Stunden die Herkunft der Ware.

In Aichach brachen Unbekannte einen Baucontainer auf und räumten aus, was wertvoll war. Zum Zeitpunkt der Kontrolle durch die Rosenheimer Schleierfahnder war der Aufbruch und Diebstahl noch gar nicht bemerkt worden. Entsprechend überrascht zeigten sich die Geschädigten und die Polizei von Aichach. Diese erwirkten bei ihrer zuständigen Staatsanwaltschaft Haftbefehle gegen die Täter und holten sie umgehend samt Diebesbeute in Rosenheim ab.

Pressemeldung Polizeiinspektion Fahndung Rosenheim

Quelle: mangfall24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser