Ein 63-jähriger Priener hatte aufmerksame Schutzengel

Fahrer schläft ein - Auto überschlägt sich mehrmals!

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Riedering - Zu einem außergewöhnlichen Unfall kam es am Dienstag auf der RO30. Ein Autofahrer schlief wohl hinter dem Steuer ein - sein Fahrzeug überschlug sich mehrmals!

Zu einem tragischen Unfall kam es gegen 15.30 Uhr am  Dienstag, den 24. März. Auf der Kreisstraße RO30 zwischen Riedering und Prien kam ein 63-Jähriger Priener mit seinem Auto von der Straße ab und überschlug sich mehrfach. Das Fahrzeug prallte insgesamt gegen drei Bäume und blieb auf dem Dach liegen.

Dem Fahrer geschah bis auf kleinere Verletzungen glücklicherweise nichts. Zur weiteren Beobachtung kam der Priener ins Krankenhaus, ist aber wohlauf.

Das Auto, welches der 63-Jährige Fahrer erst vor acht Tagen nagelneu gekauft hatte, erlitt durch den Unfall einen wirtschaftlichen Totalschaden und musste mit einem Kran geborgen werden. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 25.000 Euro.

Noch vor Ort konnte die Polizei die Unfallursache feststellen. Der Fahrer schlief vermutlich während der Fahrt ein und verursachte so den Unfall. Gegen ihn wird jetzt wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt.

Diesbezüglich warnt die Polizei vor den Gefahren im Straßenverkehr und bittet übermüdete Fahrer öfters eine Pause einzulegen oder das Auto nicht zu benutzten. Zudem bedankt sich die Polizei bei mehreren Ersthelfern an der Unfallstelle, welche den verunfallten Priener aus dem Autowrack befreiten und versorgten. Auch während der Unfallaufnahme durch die Polizei boten mehrere Autofahrer ihre Hilfe an, was für die Polizei sehr erfreulich war.

Pressemeldung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © gbf

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser