Echinger Drogendealer verhaftet

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Eching - Monatelang ermittelte die Erdinger Kriminalpolizei gegen einen 54-jährigen Rauschgifthändler aus Eching. Jetzt klickten die Handschellen.

Der Mann wurde vorletzte Woche beim Verkauf von 3500 Ecstasy-Tabletten, sowie 250 Gramm Amphetamin verhaftet. Der arbeitslose Deutsche hatte bereis über Jahre hinweg seinen Lebensunterhalt aus dem Verkauf unterschiedlichster Drogen bestritten.

Dabei dealte der Echinger im großen Stil und verfügte über einen festen Abnehmerkreis von rund 30 Personen. Der 54-Jährige war bereits einschlägig polizeilich in Erscheinung getreten. Unmittelbar nach der Festnahme fanden die Rauschgiftfahnder in der Wohnung des Mannes ein Rauschgiftdepot von ungewöhnlichem Ausmaß.

So hielt der Echinger in seinem Wohnzimmer weitere rund 500 Ecstasy-Tabletten, 150 Gramm Kokain, 300 Gramm Amphetamin, sowie 300 Gramm Marihuana und 50 Gramm Haschisch zum Verkauf vorrätig. Daneben konnten rund 5000 Euro, Erlöse aus einer Vielzahl von Drogenverkäufen, beschlagnahmt werden. Über die Herkunft des Rauschgiftes schwieg der Echinger allerdings gegenüber der Polizei. Der Ermittlungsrichter ordnete die Untersuchungshaft gegen den 54-Jährigen an. Er muss sich nun wegen gewerbsmäßigen Handeltreibens mit Rauschgift verantworten.

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser