Drei schwere Unfälle - Warum?

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Chieming/Matzing - Innerhalb von knapp drei Wochen passierten auf der Staatsstraße 2096 zwischen Chieming und Matzing drei schwere Unfälle. Ein Mann starb. Traunsteins Polizeichef im Interview

Zwei Autos krachten am Montag zwischen Matzing und Sondermoning zusammen. Dabei wurden zwei Menschen schwer verletzt. Dieser Unfall wurde verursacht, weil eine weitere Beteiligte das Überholverbot nicht einhielt.

Es war bereits der dritte schwere Unfall auf dieser Strecke innerhalb eines Monats. Am Freitag, 29.10, endete ein Verkehrsunfall auf der Staatsstraße 2096 tragisch. Ein Mann kam dabei ums Leben. Und am vergangenen Dienstag wurde eine 20-jährige Nußdorferin bei einem Unfall auf der gleichen Strecke schwer verletzt.

Aufgrund dieser Häufung von schweren Unfällen hat chiemgau24.de beim Leiter der Polizeiinspektion Traunstein nachgefragt. Rainer Wolf berichtet im Videointerview von der Unfallstatistik dieser Strecke. Außerdem erzählt er, was man an der Straße ändern könnte und auf was die Verkehrsteilnehmer achten müssen, um in Zukunft weitere Unfälle zu vermeiden.

Unfälle auf der Staatsstraße 2096 im Bereich Weidboden, Gemeinden Nußdorf und Chieming (2008 - 2010):

30.10.2008

Zwei Lkws streifen sich im Gegenverkehr, verletzt wird niemand.

01.05.2009

Ein 18-jähriger Fahranfänger gerät mit dem Pkw auf das rechte Bankett und kommt dann von der Fahrbahn ab. Fahrer und Beifahrerin werden leicht verletzt.

19.09.2009

Ein Lkw kommt nach links von der Straße ab und kippt um. Der Fahrer wird leicht verletzt.

01.02.2010

Ein 19-jähriger Fahranfänger gerät auf schneeglatter Fahrbahn ins Schleudern und kommt von der Fahrbahn ab. Es wird niemand verletzt.

09.03.2010

Ein 82-jähriger Autofahrer gerät bei Schneeglätte ins Schleudern, der Wagen überschlägt sich. Der Fahrer wird leicht verletzt.

21.04.2010

Zwei LKWs streifen sich im Gegenverkehr, verletzt wird niemand.

29.10.2010

Ein 24-Jähriger gerät mit seinem Auto zunächst auf das Bankett und stößt dann gegen einen Baum. Der Fahrer stirbt.

09.11.2010

Eine 20-Jährige gerät mit ihrem Fiat zunächst auf das rechte Bankett und stößt dann links der Fahrbahn in die Waldbäume. Die Fahrerin wird schwer verletzt.

15.11.2010

Eine 51-Jährige Frau will trotz Überholverbot überholen. Der Gegenverkehr weicht aus, gerät ins Schleudern und kollidiert mit Gegenverkehr. Zwei Menschen werden schwer verletzt.

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © tj

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser