Drachenflieger erleidet Bruchlandung

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Tegernsee - Ein 60-jähriger Mann aus Bad Tölz ist am Mittwochabend mit seinem Drachen beim Landeanflug auf die Freizeitanlage Point in Tegernsee abgestürzt.

Laut Augenzeugen war der Hängegleiter-Pilot bei seinem Landeanflug zu niedrig gewesen. Um einer Baumreihe auszuweichen, zog er den Gleiter wieder nach oben, wodurc er eine derart starke Fahrt bekam, dass er nicht mehr rechtzeitig vor der Landung abbremsen konnte.

Frontal mit dem Kopf und der Spitze des Flugdrachen stieß der 60-Jährige in den Boden und war danach bewusstlos. Der Mann musste mit dem Rettungshubschrauber ins Schwabinger Krankenhaus geflogen werden.

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser