Doppelte Trunkenheitsfahrt

Weidhausen - Zwei Männer (25 und 40) wollten am Donnerstagabend in Weidhausen (Kreis Coburg) ihre Fahrkünste unter Alkoholeinfluss testen - und wurden dabei prompt von der Polizei geschnappt.

Mit jeweils mehr als zwei Promille Alkohol im Blut hat die Polizei zwei Autofahrer in Weidhausen (Landkreis Coburg) aus dem Verkehr gezogen. Mit 2,2 Promille hatte ein 25-Jähriger nach Angaben der Polizei am Vorabend versucht, das Auto eines Bekannten aus einer Parklücke zu rangieren. Er fuhr dabei gegen eine Laterne. Daraufhin übernahm der ebenfalls betrunkene Fahrzeughalter das Steuer und lenkte den Wagen auf den Parkplatz zurück. Bei dem 40-Jährigen ergab der fällige Test 2,9 Promille. Er wollte sich chauffieren lassen, weil er schon seit geraumer Zeit keinen Führerschein mehr besaß.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser