Chiemgauer mit Hilfsprojekt weiter auf Erfolgsspur

London/Prien - Letztes Jahr besuchte sie Michelle Obama, jetzt erhielten Florian Zech aus Wolfsberg und Jakob Schlichtig aus Prien für ihr Hilfsprojekt den „Beyond Sport Award 2012"!

Lesen Sie auch:

Im Rahmen der Olympischen Spiele wurden in London die Gewinner der „Beyond Sport Awards“ 2012 bekanntgegeben. Dabei hatte AMANDLA EduFootball, eine Hilfsorganisation in Südafrika von Florian Zech und Jakob Schlichtig, die Ehre den Preis für das weltweit beste Projekt in der Kategorie „Sport for Conflict Resolution“ entgegennehmen zu dürfen.

Stolz präsentieren Jakob Schlichtig (links) und Florian Zech den "Beyond Sport Award 2012".

Francois Pienaar, Kapitän der legendären südafrikanischen Rugby-Nationalmannschaft, die 1995 den Weltmeistertitel holte, überreichte AMANDLA EduFootball den Beyond Sport Award für den innovativen Ansatz im Bereich Konfliktlösung und Gewaltprävention. Insbesondere bezieht sich der Preis auf das „AMANDLA Safe-Hub“-Modell, welches ein System aus Sport-Bildungsaktivitäten, wie beispielsweise der Nacht-Liga, beinhaltet. Diese Liga bietet die Möglichkeit, sich in sozialen Brennpunkten nachts sportlich betätigen zu können, schafft dadurch eine attraktive Alternative zu Alkohol- und Drogenmissbrauch und bekämpft somit unmittelbar Kriminalität und Gewalt. AMANDLA nutzt so die Faszination Fußball, um Freitag und Samstag Abend regelmäßig bis zu 400 junge Männer zwischen 19 und 24 Uhr für Teamsport und Workshops zu begeistern und sie zu ermutigen positive Entscheidungen im Leben zu treffen.

Nach der Nominierung in der Kategorie „UNICEF – Sport for Education“ 2011 ist die diesjährige Auszeichnung ein herausragender Erfolg für die junge, ambitionierte Organisation AMANDLA EduFootball.

Die Preisverleihung fand im Rahmen der Beyond Sport Konferenz statt, bei der internationale Größen wie Tony Blair, ehemaliger britischer Premierminister, Olympiasieger und Weltmeister Ian Thorpe und Michelle Kwan, Koch-Star Jamie Oliver sowie Sport-Legenden Muhammad Ali und David Beckham, zusammenkamen Die anderen ausgezeichneten Projekte und Organisationen kamen aus den unterschiedlichsten Regionen der Welt.

AMANDLA EduFootball erhält ein maßgeschneidertes Unterstützungspaket bestehend aus PricewaterhouseCoopers Unternehmensberatung, Forschungshilfe von inFocus und einem Preisgeld von 10.000 US-Dollar. Darüberhinaus konnte AMANDLA globale Aufmerksamkeit auf sich richten sowie große Anerkennung erzielen und wird auch künftig vom Beyond Sport-Netzwerk profitieren. Bildung, Gesundheit und Umwelt waren Themen der elf Award-Kategorien für die sich 322 Projekte aus 135 Ländern beworben hatten.

Homepage:

Florian Zech, Gründer und Geschäftsführer von AMANDLA EduFootball, betonte: „Das ist ein enormer Erfolg für unsere noch junge Organisation und natürlich für unser gesamtes Team! Der Gewinn des Awards bestätigt uns darin, dass wir auf dem richtigen Weg sind und wir wollen in naher Zukunft weitere AMANDLA Safe-Hubs errichten, die vielen Kindern und Jugendlichen weltweit Zugang zu ganzheitlicher Bildung und Persönlichkeitsentwicklung ermöglichen werden.“

Weitere Informationen über Beyond Sport und die Beyond Sport Awards sind hier veröffentlicht: www.beyondsport.org

Pressemitteilung AMANDLA EduFootball e.V.

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © AMANDLA EduFootball

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser