Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Über 50.000 Euro Schaden zwischen Bad Tölz und Miesbach

Bundeswehrtransporter kracht frontal gegen Lkw auf der B472 - drei Verletzte

Drei Verletzte und ein riesiger Sachschaden sind die Bilanz eines Unfalls zwischen einem Bundeswehrtransporter und einem Lkw auf der B472.

Die Pressemitteilung im Wortlaut

Bad Tölz - Am 23. Mai, gegen 14.20 Uhr, befuhr ein 19-jähriger Einbecker mit einem Mercedes-Kleintransporter der Bundeswehr die Bundesstraße 472 von Bad Tölz kommend in Richtung Miesbach. Zeitgleich fuhr ein 29-jähriger Miesbacher mit seinem Lkw der Marke MAN auf der B472 in Richtung Bad Tölz. Der Lenker des Kleintransporters kam kurz vor der Abzweigung nach Oberstadl aus bislang ungeklärter Ursache zu weit nach links in den Gegenverkehr und stieß mit dem entgegenkommenden Lkw zusammen.

Das Bundeswehrfahrzeug war neben dem Fahrer noch mit zwei weiteren Personen besetzt. Alle drei Insassen wurden mit leichten Verletzungen in umliegende Krankenhäuser verbracht. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt.

Am Kleintransporter entstand ein Totalschaden in Höhe von ca. 50.000 Euro. Der Schaden am Lkw beläuft sich auf ca. 8.000 Euro.

Die B 472 war zur Unfallaufnahme für ca. 30 Minuten komplett gesperrt und konnte danach für ca. eineinhalb Stunden nur einseitig befahren werden.

Gegen den Fahrer des Kleintransporters wurde ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung bei einem Verkehrsunfall eingeleitet.

Pressemitteilung Polizei Holzkirchen

Rubriklistenbild: © Jens Kalaene/zb/dpa/Symbolbild