Registrierung und medizinische Untersuchung

Bahnhof: Zelte zur Registrierung stehen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Die Zelte am Bahnhof zur Registrierung und Untersuchung der Flüchtlinge stehen.

Rosenheim - Zur Registrierung von Flüchtlingen bauten am Rosenheimer Bahnhof die Bundeswehr und das THW Zelte auf. **Neue Bilder**

UPDATE Freitag, 14:30 Uhr:

Die Zelte stehen nun, Flüchtlinge sind am frühen Freitagnachmittag noch keine eingetroffen.

Neue Bilderstrecke:

Neue Bilder: Zelte am Bahnhof stehen

UPDATE 19.25 Uhr:

Der Aufbau der Zelte ist so gut wie abgeschlossen. Eine Sichtschutzwand wurde nun auch aufgestellt. Die Flüchtlinge werden hier registriert und untersucht - dann geht es als Durchgangsstation in die Luitpoldhalle.

Am späten Donnerstagabend soll die Sanitätsstation fertig sein, dann könnten die ersten Asylbewerber eintreffen.

UPDATE 14.45 Uhr:

Wie ein Soldat gegenüber rosenheim24.de mitteilte lässt die Stadt Rosenheim durch das THW Rosenheim und 50 Soldaten der Gebirgsjägerbrigade 23 aus Ingolstadt ein Zelt auf dem Fahrradabstellplatz errichten.

16. September - Unterstützung FlüchtlingshilfeSeit dem 16. September unterstützt das THW Rosenheim die Stadt...

Posted by Bundesanstalt Technisches Hilfswerk Ortsverband Rosenheim on Donnerstag, 17. September 2015

Das Zelt solle zur Registrierung der Flüchtlinge dienen. Neben dem im Bau befindlichen 20 mal 25 Meter großem Zelt steht bereits ein kleineres Pavillonzelt.

Die Fertigstellung solle laut dem Bundeswehrmitarbeiter so schnell wie möglich stattfinden, voraussichtlich Donnerstagabend bis Freitagvormittag.

Erstmeldung:

Die Bundeswehr baut aktuell am Rosenheimer Bahnhof eine neue Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge auf.

Bis voraussichtlich Donnerstagabend soll hier mithilfe des THW auf dem großen Fahrradabstellplatz ein großes Zelt aufgebaut werden. Die Fahrradständer wurden dafür abgebaut.

Auf der angrenzenden Wiese vor dem Bahnhof wurde bereits ein weiteres Zelt aufgestellt. Hier sollen die Flüchtlinge ärztlich untersucht werden.

Die Bundeswehrsoldaten werden nach Abschluss der Arbeiten wieder abziehen- ab wann die Erstaufnahmeeinrichtung in Benutzung tritt, kann aktuell noch nicht gesagt werden.

Quelle: Radio Charivari

Anmerkung der Redaktion: Wir bitten um Verständnis, dass wir über Nacht die Vielzahl an Kommentaren zu diesem Thema nicht mehr überschauen können und daher die Kommentarfunktion deaktivieren. Am Freitag können registrierte User erneut auf unserem Portal über das Thema Flüchtlinge und Asylpolitik diskutieren und Kommentare abgeben.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser