Chaos beim Abriss in Götting

Gebäudehälfte droht auf Kreisstraße zu stürzen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Götting - Chaotische Abrissarbeiten riefen die Polizei auf den Plan: Als die Beamten eintrafen, lagen bereits Teile der Mauer und des Dachstuhls auf der Kreisstraße. Es herrschte akute Einsturzgefahr!

Ein chaotisches Bild bot sich den Beamten der Polizeiinspektion Bad Aibling, als sie am späten Samstagvormittag von einem besorgten Anwohner in die Aiblinger Straße gerufen wurden. Nach unkoordinierten Abrissarbeiten am ehemaligen Gasthaus in der Aiblinger Straße drohte die Nordhälfte des Gebäudes auf die stark befahrene Kreisstraße zu stürzen. Teile des Dachstuhls und der Nordmauer lagen beim Eintreffen der Streife bereits auf Gehweg und Straße. 

Aufgrund der akuten Einsturzgefahr und mangelnden Absperrung an der Baustelle wurde die Aiblinger Straße mithilfe der Freiwilligen Feuerwehr Götting vorübergehend komplett gesperrt. Nachdem die Reste des Gasthauses kontrolliert zum Einsturz gebracht wurden, wurde die Aiblinger Straße wieder freigegeben. Die erheblichen Einsatzkosten trägt der sorglose Bauleiter, außerdem erwarten ihn eine Anzeige und ein saftiges Bußgeld.

Pressemeldung Polizei Bad Aibling

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser