Obduktion der Bruckmühler Leiche

Polizei: Alles deutet auf den Vermissten hin!

  • schließen

Bruckmühl - Am Samstagnachmittag wurde im Gemeindebereich von Bruckmühl der Leichnam eines Mannes gefunden. Die Obduktion am Montagnachmittag ergab folgendes: 

Am Montagnachmittag wurde der Leichnam eines Mannes unter Beobachtung der Kriminalpolizei Rosenheim obduziert. Nach Angaben von Stefan Sonntag, Sprechers des Polizeipräsidiums Obberbayern Süd, kann man nicht mit hunderprozentiger Sicherheit sagen, dass es sich bei dem Toten um den vermissten 48-jährigen Mann aus Bruckmühl handelt

Auch wenn alles daraufhin deute, werde man zur Sicherheit einen Zahnstatusvergleich oder einen DNA-Test durchführen. Diese Maßnahmen werden allerdings eine Weile andauern. Hinweise auf Fremdverschulden konnten laut Sonntag nicht festgestellt werden. Somit könne eine Straftat ausgeschlossen werden. Warum der Mann aber letztendlich verstorben ist, konnte weiterhin noch nicht abschließend geklärt werden. 

Quelle: mangfall24.de

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser