Bootsrennen auf der Autobahn

Übersee - Bei einer Geschwindigkeitskontrolle am Chiemsee ist der Polizei am Dienstag ein Bootsbesitzer ins Netz gegangen. Der Raser war fast doppelt so schnell unterwegs, wie erlaubt.

Eine Zivilstreife war auf der Autobahn Salzburg-München (A8) unterwegs, als sie bei Übersee von einem Geländewagen samt Bootsanhänger mit 140 Sachen überholt wurde - erlaubt sind 80 Stundenkilometer. Der 39-jährige Fahrer aus Ungarn sagte den Beamten, er wisse nichts von einem Tempolimit - “worauf er jedoch eines Besseren belehrt wurde“, wie es im Bericht der Verkehrspolizei heißt.

Neben einem Fahrverbot von zwei Monaten in Deutschland musste der Mann 500 Euro zahlen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser