Betrunken am Steuer

40-Tonner fährt in Schlangenlinien über die A9

Freising - Deutlich betrunken war der Fahrer eines 40-Tonners unterwegs.

Ein aufmerksamer Verkehrsteilnehmer teilte am Montagnachmittag der Verkehrspolizeiinspektion Freising einen 40-Tonnen-Sattelzug mit, der in Schlangenlinien auf der A9 in Richtung München fuhr. Als das Gespann schließlich an der Anschlußstelle Aschheim angehalten werden konnte, war für die Beamten der Grund sehr schnell klar. 

Der Fahrer, ein 49-jähriger Kraftfahrer aus Polen, war deutlich erkennbar betrunken. Der Alkotest ergab einen Wert von über 2 Promille. Nach Hinterlegung einer Sicherheitsleistung und der Beschlagnahme seines Führerscheines wurde der Fahrer wieder entlassen. Nun muss er nur noch seinem Chef erklären warum er aus Polen einen Ersatzfahrer schicken muss.

Pressemeldung Verkehrspolizeiinspektion Freising

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser