Dank zahlreicher Hinweise aus der Bevölkerung

Betrügerischen Obstverkäufer in Rosenheim ermittelt!

Rosenheim - Die Polizei bat um Hinweise auf der Suche nach einem betrügerischen Obstverkäufer.

UPDATE, Donnerstag 5.20 Uhr: Obstverkäufer ermittelt

Aufgrund der regen Informationen aus der Bevölkerung und polizeilichen Recherchen konnte der Mann, der am Donnerstag einer 91-jährigen alleinstehenden Frau im Rosenheimer Stadtteil Aising 600 Euro abgenommen hatte, nun ermittelt werden. Es handelt sich um einen 30-jährigen Deutschen aus dem Landkreis Mühldorf am Inn. Unterwegs war er mit einem dunkel-orangefarbenen VW-Bus mit MÜ-Kennzeichen.

Die Polizeiinspektion Rosenheim bedankt sich herzlich bei den Informanten.

Pressmeldung Polizeiinspektion Rosenheim

Erstmeldung, Mittwoch 5.25 Uhr:

Bereits am Donnerstag, den 5. Oktober 2017, war ein bislang Unbekannter mit einem roten VW-Bus mit MÜ-Kennzeichen im Rosenheimer Stadtteil Aising im Bereich der Hochplattenstraße unterwegs. Er ging von Haus zu Haus und bot Obst, Gemüse und Geräuchertes zum Verkauf an. Einer 91-jährigen alleinstehenden Frau nahm der Täter 600 Euro ohne Quittung für zwei Kisten Äpfel und einer Kiste Orangen ab.

Zeugenhinweise bitte an die Polizeiinspektion Rosenheim. Tel: 08031/200-0.

Pressemeldung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser