51.000 Euro gefunden: "Wie ein Schatz"

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Am Sonntag fand Martin Leitl 51.000 Euro: "Das war wie ein Schatz".
  • schließen

Berchtesgaden - Als Martin Leitl in die Ledertasche schaute, die er gerade in einer Wiese gefunden hatte, konnte er seinen Augen nicht trauen: Lagen darin doch 51.000 Euro.

Am Sonntagabend, gegen 17.45 Uhr, machte sich Martin Leitl auf den Heimweg von seinem Büro in Berchtesgaden. Doch plötzlich bemerkte er gegenüber eine Ledertasche in der Wiese. "Ich habe mir gedacht, dass da bestimmt Papiere drin sind", so Leitl. Doch als er einen Blick in die Tasche riskierte, traf den Betreiber einer kleinen Elektrofirma in Berchtesgaden fast der Schlag: Bis zum Rand war der Beutel gefüllt mit Geldscheinen. "Ich dachte nur, dass ist ja ein Schatz." Weil er bei dem Anblick nicht mehr "geradeaus" denken konnte, fuhr Leitl erstmal nach Hause zu seiner Frau.

Zusammen breiteten die beiden dann das Geld auf ihrem Tisch aus und Frau Leitl fing an zu zählen. "Als sie bei 20.000 Euro war, fing meine Frau schon an zu zittern", erzählt Leitl. Am Ende des Zählens sah sich das Ehepaar dann 51.000 Euro gegenüber. "Und dann fängt das Geld plötzlich an, zu ihnen zu sprechen." Doch für den Berchtesgadener war sofort klar: da muss die Polizei her. Er packte die Scheine also wieder in den Lederbeutel und fuhr zur Polizeiwache. Selbst die Beamten seien beim Anblick des Geldes erstmal ungläubig gewesen.

Doch wenig später meldete sich der Besitzer der 51.000 Eur bei der Polizei. Er hatte das Geld abgehoben, um seine Handwerker zu bezahlen und hatte die Tasche dann beim losfahren auf seinem Autodach vergessen. Leitl: "Der junge Mann hat sich so gefreut, als er das Geld wieder zurückbekommen hat. Das war wirklich toll zu sehen." Und auch für den Berchtesgadener hat es sich mehr als gelohnt, den "Schatz" bei der Polizei abzugegeben. "Ich habe vom Besitzer 5000 Euro Finderlohn bekommen." Mit dem Geld will er sich eine kleine Spiegelreflex-Kamera kaufen und den Rest in sein neues Haus investieren. "Wir bauen nämlich selbst gerade." Den Moment, als er 51.000 Euro in einer Wiese gefunden hat, wird Leitl aber trotzdem so schnell nicht vergessen. "So eine Situation wünsche ich wirklich keinem."

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser