Betrunkener meldete seinen eigenen Unfall

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Berchtesgaden - Ein 22-Jähriger meldete sich bei der Polizei: Sein Auto sei beschädigt worden, zudem sei der Motor warm. Als die Beamten beim betrunkenen jungen Mann eintrafen, rochen sie aber Lunte:

Am 13. Juni teilte ein 22-Jähriger gegen 1.30 Uhr bei der Einsatzzentrale in Rosenheim mit, dass er beim Nachhause kommen festgestellt habe, dass sein Pkw beschädigt wurde. Weiterhin berichtete er, dass sein Fahrzeug offen sei und der Motor warm wäre. Er selbst sei jedoch nicht gefahren, aber nur er hätte den Fahrzeugschlüssel. Eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Berchtesgaden fuhr zum Mitteiler. Schon bei der Anfahrt stellten die Beamten kurz vor der Wohnanschrift des Mitteilers zwei unfallbeschädigte Fahrzeuge fest. Beim Pkw des 22-Jährigen konnten die Beamten keine Aufbruchsspuren feststellen. Da nur der 22-Jährige im Besitz der Fahrzeugschlüssel war und dies auch noch den Beamten zeigte, war schnell klar, dass er selbst mit dem Pkw unterwegs war und dabei die zwei weiteren Fahrzeuge beschädigt hatte. Da ein durchgeführter Alkoholtest auch noch positiv verlief, wurde eine Blutentnahme angeordnet und die Fahrerlaubnis des 22-Jährigen sichergestellt.

Pressemeldung Polizeiinspektion Berchtesgaden

Quelle: BGland24.de

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser