Drama bei Passau

Mann (51) bei Waldarbeiten von Wurzelstock erdrückt - Sohn (18) muss alles mit ansehen

+
Mann (51) bei Waldarbeiten von Wurzelstock erdrückt. (Symbolbild)

Im Landkreis Passau ist ein Mann (51) bei Waldarbeiten ums Leben gekommen. Sein 18-jähriger Sohn musste das Unglück mit ansehen.

Hauzenberg - Bei Waldarbeiten ist ein 51-Jähriger im niederbayerischen Landkreis Passau tödlich verunglückt.

Der Mann wollte zusammen mit seinem 18 Jahre alten Sohn in einem Wald bei Hauzenberg einen entwurzelten Baum beseitigen, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Hauzenberg/Passau: Mann von Wurzelstock getötet - Sohn sieht alles

Beim Abschneiden des Stammes mit einer Motorsäge fiel den Angaben zufolge ein großer Wurzelstock auf den Mann und erdrückte ihn. Die Kriminalpolizei ermittelte nach dem Unglück am Samstag zum genauen Unfallhergang.

Lesen Sie auch: Bei einem Unfall auf der B19 bei Reichenberg (Lkr. Würzburg) sind zwei Motorradfahrer getötet worden. Drei weitere Personen wurden teils schwer verletzt. Das berichtet merkur.de*.

*merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

dpa

Derweil läuft an der Donau eine aufwändige Vermisstensuche.

Zurück zur Übersicht: Bayern

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT