Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Nun drohen Konsequenzen

Prügelattacke im Zeltlager: Junge (9) schlägt und würgt anderen Jungen (11) krankenhausreif

Prügelattacke im Zeltlager: Neunjähriger schlägt Älteren krankenhausreif (Symbolbild)
+
Prügelattacke im Zeltlager: Neunjähriger schlägt Älteren krankenhausreif (Symbolbild)

Bei einer Rangelei in einem Zeltlager sind einem Neunjährigen die Sicherungen durchgebrannt: Er prügelte und würgte einen weiteren Jungen (11) krankenhausreif.

Nördlingen - Eigentlich sollten in dem Zeltlager Fußball und Spaß auf dem Programm stehen - doch dann endete die Ferienfreizeit für einen Jungen im Krankenhaus. Wie die Polizei am Montag mitteilte, habe es bei einem Fußball-Zeltlager in Nördlingen (Landkreis Donau-Ries) am Samstag eine harmlose Schubserei gegeben.

Nördlingen: Streit in Zeltlager eskaliert - Neunjähriger rastet aus

Dabei sei ein Elfjähriger von anderen Buben gegen einen Neunjährigen geschubst worden. Bei dem Jüngeren seien daraufhin die Emotionen übergekocht, sagte ein Polizeisprecher. Er habe den Elfjährigen gewürgt, bis dieser blaue Lippen bekommen habe, und noch auf den am Boden liegenden Bub eingetreten. 

Prügelattacke in Nördlingen: Konsequenzen für Neunjährigen

Der Elfjährige musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Er habe Würgemale, einen Bluterguss und eine Schulterprellung erlitten. Den jungen Angreifer und seine Eltern erwarten nun Gespräche mit Polizei und Jugendamt.

Lesen Sie auch: Weil dieser seinen Tieren zu nah kam, hat ein Hundehalter in Sindelsdorf einen kleinen Bub (8) krankenhausreif geschlagen. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Nach der Krawallnacht in der Polizeiinspektion Starnberg am Donnerstag haben Beamte am Wochenende Bild- und Videodateien ausgewertet. Sie erhoffen sich Erkenntnisse darüber, welche jungen Leute gegebenenfalls straffällig geworden sind und welche nicht.

Auch in Essen spielte sich eine Horror-Tat ab, dort sperrte ein Vater sein zweijähriges Baby in ein Zimmer ein, woraufhin es an einem Hitzeschock starb

dpa

Kommentare