Das Besondere im Alltäglichen

+
"Das schmeckt" hat der Autor dieses Bild getauft - eine Alltagsszene, aber sehr effektvoll eingefangen.

Rosenheim - Wer den Blick dafür hat, der ist beim großen Zeitungsleser-Fotowettbewerb "Blende 2009" des Oberbayerischen Volksblattes richtig.

 "Notizen des Alltags" heißt diesmal das Thema.

Den Fotoapparat ab sofort einsatzbereit zu halten, kann sich lohnen. Die besten Bilder der OVB-Leser werden mit tollen Preisen ausgezeichnet. Bei der bundesweiten Endausscheidung sind dann sogar Geld- und Sachpreise von über 35000 Euro zu gewinnen.

Blende 2008: Die Gewinner

Akku aufladen, Speicherkarte oder Film einlegen, auf den Auslöser drücken und gewinnen - das Motto "Notizen des Alltags" scheint den Hobbyfotografen nicht viel abzuverlangen. Aber der erste Eindruck täuscht. Denn Alltagsfotos dürfen alles andere sein als langweilig, wenn sie ein Blickfang sein sollen. Nur mit gutem Auge, Fantasie und Gespür für den richtigen Moment oder eine günstige Perspektive lässt sich das Besondere im Banalen einfangen. Oft reicht schon ein ungewöhnlicher Blickwinkel, um aus einem Stück Alltag etwas Abenteuerliches zu machen - egal ob in der heimischen Küche, auf der Straße, an der Bushaltestelle oder im Schwimmbad. Doch wenn es auf Bildern "menschelt", kommt es nicht nur auf Lichteffekte und Standpunkt an. Viele Bilder bekommen ihre Würze erst durch einen pfiffigen Umgang mit Klischees: Entweder man bestätigt sie nach Kräften - oder man wirft sie über den Haufen.

Einsendeschluss ist der 30. September. Teilnehmen können alle Fotoamateure unter unseren Lesern mit bis zu dreifarbigen Aufnahmen in Formaten bis 20 mal 30 Zentimeter. Die Einsendungen sind mit dem Kennwort "Fotowettbewerb Blende 2009" an folgende Adresse zu richten: Oberbayerisches Volksblatt, Hafnerstraße 5-13, 83022 Rosenheim. Auf der Rückseite muss die Anschrift des Einsenders vermerkt sein. Erwünscht sind auch ein Bildtitel und Angaben zu Entstehung und Standort. Mit der Teilnahme bestätigt der Einsender, dass die eingereichten Fotos von ihm selbst in den letzten zwölf Monaten aufgenommen wurden, dass er sich bei keiner anderen Zeitung an "Blende 2009" beteiligt und dass alle Bildrechte bei ihm liegen. Die Teilnehmer erklären sich damit einverstanden, dass ihre Aufnahmen im Zusammenhang mit dem Fotowettbewerb honorarfrei veröffentlicht werden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, Mitarbeiter des OVB-Medienhauses und ihre Angehörigen dürfen nicht teilnehmen. ls

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser