Bahn stellt Weichen neu

Rosenheim - Die Deutsche Bahn erneuert demnächst die Weichen in Richtung Salzburg. Bahnreisende werden dann viel Geduld oder viel Zeit mitbringen müssen.

Zwischen Rosenheim und Bad Endorf geht es am Mittwoch, 10. Juni los. Ab kurz vor Mitternacht werden hier die Weichen komplett erneuert und die Regionalzüge durch Busse ersetzt. Die Bahn weist darauf hin, dass die Kunden somit eine längere Reisezeit von etwa einer Stunden beachten sollten. Die im Ersatzfahrplan besonders gekennzeichneten Fernzüge können währenddessen ohne Aufpreis benutzt werden.

Auch zwischen Teisendorf und Freilassing werden die Weichen erneuert, sodass hier ebenfalls der Schienenersatzverkehr rollt. Alle Regionalzüge zwischen Traunstein und Freilassing werden dabei ab 14. Juni von Bussen ersetzt. Viele Regionalzüge aus München in Richtung Salzburg enden somit schon in Freilassing. Auch hier bittet die Deutsche Bahn um Geduld. Um eine halbe Stunde wird sich die Reisezeit wohl verzögern. Auch hier können Fernzüge ohne Aufpreis genutzt werden, die allerdings ebenfalls verspätet sein werden.

Service-Seite der Bahn zu Fahrplanänderungen und Störungen

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser