Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Skurrile Erfindung aus Miesbach

"Leberkäskrapfen": Neue Delikatesse oder einfach nur "furchtbar"?

Miesbach - Selten hat ein neues Produkt die bayerische Facebook-Gemeinschaft so gespalten. Eine Bäckerei bietet seit Montag einen sogenannten "Leberkäskrapfen" an.

"Das geht über eure Vorstellungskraft - Jamaika hat ne Bobmannschaft", so lautete ein berühmter Satz aus dem Hollywoodstreifen "Cool Runnings". Ähnlich absurd ist die Vorstellung von einem "Leberkäskrapfen". Aber nichts scheint unmöglich. Eine Bäckerei aus Miesbach teilte vor wenigen Tagen ein entsprechendes Bild auf Facebook. 

Darauf ist ein sogenannter "Leberkäskrapfen" zu sehen. Zwischen zwei Hälften Krapfenteig wurde eine dicke Scheibe Leberkäse platziert. Dazu süßer Senf, der seitlich heraustropft. 

Geschmacksexplosion?

Laut pnp.de kann man den speziellen Krapfen in der Konditorei seit Montag genießen. Die gesamte Faschingszeit über soll dieses besondere Exemplar im Sortiment bleiben. 

Gespaltene Meinungen:

Einige Medien haben das Bild bereits auf Facebook geteilt. Und die Meinungen der bayerischen Konditorei-Freunde gehen dabei weit auseinander. 

Während einige User die neue Kreation sofort probieren möchten: "Fasching kommt... ausprobieren. Da sagt man immer - die „Bayern“ sind langweilig! Gemütlich - erfinderisch und lustig ...", oder: "Wäre eine Idee wert diesen zu probieren. Nur wer probiert kann sagen das es schmeckt oder nicht. Nur wer bringt mir einen vorbei?", sind andere Facebook-Nutzer schockiert: 

"So was kommt dabei raus wenn es von allem zu viel gibt und es noch dazu viel zu billig ist. Alleine verkaufen sich die Dinge wohl nicht mehr so richtig, machen wir mal was skurriles neues draus. Der doofe Mensch, der alles im Leben schon besitzt, der wird das schon kaufen." 

Und weiter: " Ich hoffe die bleiben drauf sitzen auf dem Zeug, und setzen den ein oder anderen Euro damit in den Sand.... Strafe muss sein, wer dem bayrischen Leberkas sowos antut"

Abstimmung:

Wir möchten wissen, was Sie von dieser Idee halten. Sofort probieren oder kann das wieder weg?

Rubriklistenbild: © Screenshot facebook

Kommentare