Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Asylbewerber verunglückte

Junger Mann (24) am Rotter Ausee wiederbelebt

Rott - Zu einem Badeunfall kam es am Sonntagnachmittag am Rotter Ausee. Ein Asylbewerber ging mitten im See unter. Ein Rettungshubschrauber brachte ihn in die Klinik.

Am heutigen Sonntag gegen 16 Uhr wurden zahlreiche Einsatzkräfte an den Rotter Ausee gerufen. Dort war ein junger Mann (24) mitten im See untergegangen. Zwei Zeugen entdeckten die leblose Person und zogen sie aus dem Wasser.

Tragische Badeunfälle in der Region: 

Darauf muss man achten!

Von den anwesenden Badegästen und der Wasserwacht wurde er aus dem Wasser gezogen und sofort mit Wiederbelebungsmaßnahmen begonnen. Da die Wiederbelebungsmaßnahmen erfolgreich war, wurde der Mann dann mit dem Hubschrauber in ein nahegelegenes Klinikum geflogen. Sein Zustand gilt jedoch als kritisch.

Der Mann konnte als ein Asylbewerber identifiziert werden, der im Gemeindebereich von Rott lebt. Die weiteren Umstände wie es zu dem tragischen Zwischenfall kommen konnte, muss nun ermittelt werden können.

Asylbewerber besonders gefährdet?

Bereits Anfang Juni verunglückte ein Asylbewerber im Schnaitsee. Aufgrund weiterer Vorfälle fordert das BRK Schwimmkurse für die Asylbewerber.

mg/ Quelle: Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Kommentare