Reanimation erfolglos

Badeunfall in Ingolstadt: 78-Jähriger stirbt im Wasser

+
Ein 78-Jähriger Mann ist am Sonntag in Ingolstadt beim Baden ums Leben gekommen (Symbolbild).

Mehrere tödliche Badeunfälle ereigneten sich am Sonntag in Oberbayern. In Ingolstadt starb ein 78-Jähriger im Schafirrsee.

Ingolstadt - Bei einem Badeunfall am Schafirrsee in Ingolstadt-Gerolfing ist am Sonntag ein Mann gestorben. Passanten entdeckten den 78-Jährigen am Nachmittag leblos im Bereich einer Badestelle am Südufer des Sees und zogen ihn aus dem Wasser, wie die Polizei mitteilte. 

Reanimationsversuche durch einen Notarzt blieben erfolglos. Weitere Details lagen zunächst nicht vor. Bei einem weiteren Badeunfall in Neufahrn bei München ist am Sonntag ein 19-Jähriger ums Leben gekommen, wie Merkur.de* berichtete.

dpa

Ein weiteres Unglück ereignete sich im Landkreis Traunstein. Ein Mann ging in einem Löschteich unter. Er konnte nicht gerettet werden.

Und: Im Lechkanal ist die Leiche eines 16-Jährigen gefunden worden.

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Zurück zur Übersicht: Bayern

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT