auf der St2091 bei Tacherting

Auto überschlägt sich und landet in Graben

+

Tacherting - Ein Unfall ereignete sich am Sonntag gegen Mittag auf der St2091 auf Höhe Liebharten.

Update, 14.55 Uhr: Pressemeldung der Polizei

Am Sonntag, gegen 12.35 Uhr kam ein Auto alleinbeteiligt zwischen Liebharten und Weiß im Gemeindegebiet Tacherting nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Opel Mokka war hierbei in Fahrtrichtung Weiß unterwegs und überschlug sich aufgrund eines Grabens neben der Fahrbahn. Die 52-jährige Fahrerin aus dem Landkreis Gangkofen und der Beifahrer wurden hierbei nicht verletzt. 

Am Auto entstand ein Schaden von etwa 20.000 Euro. Der Wagen wurde abgeschleppt. Nach ersten Aussagen kam die Fahrerin aus Unachtsamkeit von der Fahrbahn ab. Die Polizei Trostberg hat den Verkehrsunfall aufgenommen. Die Feuerwehren Peterskirchen und Zeiling waren mit etwa 23 Einsatzkräften und zwei Fahrzeugen vor Ort. Die Straße wurde hierbei komplett gesperrt. Die Feuerwehr richtete hierbei eine Umleitung ein. Ein Rettungsdienstfahrzeug war vor Ort, wurde jedoch nicht benötigt.

Pressemeldung Polizeiinspektion Trostberg

Die Erstmeldung, 14.45 Uhr:

Die Fahrzeuglenkerin war gegen 12.40 Uhr mit Ihrem Bekannten unterwegs von Trostberg in Fahrtrichtung Ampfing. Auf Höhe Liebharten kam sie aus noch ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab. Unglücklicherweise befand sich in dem Graben ein Entwässerungsrohr an dem der Opel hängenblieb. Das Auto wurde an dem Betonrohr regelrecht ausgehebelt, überschlug sich und kam im Graben seitwärts zum Liegen. 

Bilder vom Unfall auf der ST2091 bei Tacherting

Beide Insassen im Fahrzeug konnten sich anschließend unverletzt selbst aus dem Fahrzeug befreien. Die beiden Unfallbeteiligten wurden noch von Rettungssanitätern die zur Unfallstelle ausgerückt waren in Augenschein genommen. Sie konnten jedoch an der Unfallstelle verbleiben. 

Die Feuerwehr aus Peterskirchen war mit 15 Mann an der Unfallstelle. Sie reinigten die Fahrbahn und kümmerten sich um die Verkehrslenkung, da die St2091 für etwa eine Stunde komplett gesperrt war. Am Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Die Polizei aus Trostberg hat den Unfall aufgenommen.

Bilder/Text: FDL/BeMi

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser